Meldungen und Termine

 

Gräberfeld

Diepholzer Kreisblatt 27.08.18

 

Diepholzer Kreisblatt 24.08.18

 

Cross Culture


PRESSEMELDUNG 19.8.18

Seit dem Jahr 2000 sind mehr als 30000 Menschen auf ihrer Flucht im Mittelmeer ertrunken. Der Juli 2018 ist der tödlichste Monat seit Beginn der Aufzeichnungen darüber.

Warum das so ist?

Seit November 2014 gibt es seitens der EU kein Militärschiff mehr, das Seenotrettung als primären Auftrag hat. Zudem wurde die zivile Seenotrettung von politischer Seite immer mehr kriminalisiert bis hin zur Verhinderung des Auslaufens fast aller einsatzbereiter Rettungsschiffe und startklarer Aufklärungsflugzeuge. Rettungsschiffe, die dennoch in Seenot geratene Menschen an Bord nehmen konnten, mussten unter unmenschlichen Bedingungen tagelang darauf warten einen sicheren Hafen zu finden.  Und die Besatzungen müssen damit rechnen, dass sie und ihr Schiff in diesem „sicheren“ Hafen festgesetzt und damit an weiterer Rettungsarbeit gehindert werden.

Und so werden Tag für Tag immer mehr Menschen zum Tod durch Ertrinken verurteilt  – gestern, heute, morgen.

Viele Menschen wollen diese Unmenschlichkeit nicht hinnehmen und haben sich  der internationalen Bewegung „Seebrücke“ angeschlossen, so auch wir. Wir fordern in einem ersten Schritt sichere Fluchtwege und Häfen sowie einen sofortigen Stopp der Behinderung der Seenotrettungim Mittelmeer!

Am Freitag , 24. 8. 2018, um 18 Uhr laden wir zu einer Kundgebung in Twistringen auf dem Zentralplatz ein. Das ist unsere erste Aktion, aber weitere sollen folgen. Kommt und zeigt, dass wir der Unmenschlichkeit des Sterbenlassens etwas entgegensetzen können! Macht mit, zeigt Farbe: Orange!  und erhebt eure Stimme!

Für das Seebrückenteam im Landkreis Diepholz , Erika Schneider


Anträge von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN  „Dezentralen Ausbau der Windkraft sichern – Regionalquote im EEG verankern“ und

Mobilitätsforschung neu denken – Experimentierräume für Stadt und Land schaffen“ als PDF-Download


Neues aus dem Kreistag:

Anfragen zu Förderschulen,

Hunteausbau und Glyphosat;

Hunteausbau Antwort, Glyphosat Antwort


Grüne Jugend 20.06.2018

 


Grüne: Gräberfeld für Muslime, Diepholzer Kreisblatt, 11.06.2018




Liebe Freund*innen,

das Trüumen von der Weltverbesserung hat ein Ende! Jetzt geht’s an die Umsetzung. Ab sofort mischen wir Diepholz so richtig auf. Dafür brauchen wir euch alle. Denn nur gemeinsam können wir den Alteingesessenen mal so richtig Stacheln zeigen. Deshalb gründen wir die Grüne Jugend Diepholz.

Wir laden Dich ganz herzlich zur Gründungsversammlung ein, die am 20.06.2018 von 18:00 Uhr – ca. 20:00 Uhr im CAFE INTERNATIONAL (Bahnhofstraße 16) in Barnstorf stattfindet. Als Gast wird Konstantin Mallach aus dem Landesvorstand der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen anwesend sein.

Für Rückfragen steht Jan Scholz zur Verfügung unter jan.c.scholz@gmx.de

Wir freuen uns auf eine tolle Versammlung mit euch!


01.03.2018

 


28.12.17


Probieren geht über Studieren, Diepholzer Kreisblatt, 06.06.2016


Kreisblatt September 2015


Kreisblatt Juli 2015